Dir hat dieser Beitrag gefallen? Erzähle anderen davon:

Pinner sind Planer und kommen zu Pinterest, um Ideen zu suchen und zu sammeln, während sie sich auf neue Schritte in ihrem Leben freuen oder auch einfach nur die nächste Mahlzeit planen. Sie möchten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ob nun beim Kochen oder kreativen Hobbies, aber auch beim Gemüseanbau, Mode oder der persönlichen Weiterentwicklung.

Pinterest bietet mit dem „Heute Tab“ eine Quelle täglicher Inspiration mit kuratierten Themen und Pins im Trend. Wie auch Du andere mit Deinen Themen im „Heute Tab“ inspirieren kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Wo finde ich den „Heute Tab“?

Während der Home-Feed weiterhin personalisierte Empfehlungen anzeigt, zeigt der “Heute Tab” beliebte Ideen, die auf den aktuellen Ereignissen in der Welt und auf der Suche nach Trends basieren. Dort kannst Du andere Nutzer mit neuen Ideen inspirieren. Den Heute Tab findest Du in der ios App an dieser Stelle:

Quelle: Pinterest

Was bringt der „Heute Tab“?

Wenn Deine Pins im „Heute Tab“ erscheinen, werden sie von noch mehr Nutzern gesehen und erreichen damit mehr Reichweite. Du hast damit die Chance, Deine Community wachsen zu lassen.

Sichere Dir meine 5 ultimativen Tipps zur SEO-Optimierung bei Pinterest:

Wie kommen meine Pins in den „Heute Tab“?

In der Pinterest Creator Community erhältst du hilfreiche Informationen und Neuigkeiten rund um Pinterest aus erster Hand. Du kannst Dich dort auch mit anderen Creators austauschen. Die Pinterest Community erreichst Du hier.

Unter dem Reiter „Neuigkeiten“ wird alle zwei Wochen der aktuelle Themenplan veröffentlicht. Zu diesen Themen kannst Du Deine passenden Pins über ein Formular einreichen. Das Formular findest Du im jeweiligen Beitrag unter „Neuigkeiten“. Wenn Deine Pins ausgewählt wurden, erscheinen sie im „Heute Tab“.

Best Practice im Heute Tab

Um eine möglichst große Chance zu haben, im „Heute Tab“ gefeatured zu werden, sollten Deine Pins folgende Kriterien erfüllen:

  • Denk vor allem an Video-Pins.
  • Nutze für statische Pins überzeugendes Bildmaterial und zeige z.B. etwas aus einer unerwarteten Perspektive.
  • Integriere Dein Logo dezent, so kann der Pin direkt zugeordnet werden.
  • Spielt mit Texteinbindungen, Designelementen und Typografie.
  • Verwendet ein Bild im 2:3 oder 1:1 Format (behalte die mobile Nutzung im Hinterkopf bei der Gestaltung Deiner Pins).
  • Achte auf eine hilfreiche Pin-Beschreibung in deutscher Sprache mit geeigneten Keywords.
  • Bitte verlinke nicht auf Instagram, YouTube, o.ä. Social-Media-Kanäle.
  • Denke daran, dass Deine Pins inspirierend und umsetzbar sein müssen.

Sichere Dir meine 5 ultimativen Tipps zur SEO-Optimierung bei Pinterest:

Fazit

Im „Heute Tab“ gefeatured zu werden, gibt Dir die Chance auf einen Reichweiten Boost. Der Aufwand für die Einreichung Deiner Pins ist minimal, denn Du hast Deine Pins bereits erstellt und verlinkst sie nur im Formular. Probiere es also gern aus, alles andere ist verschenktes Potenzial 😉

 

Wurdest Du schon mal gefeatured? Und wie hat es sich auf Deine Reichweite ausgewirkt? Schreib mir gern einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Erzähle anderen davon: