99 Impulse für klickstarke Pintexte Möchte ich!
How to: Karusselpin erstellen – Alle Infos inkl. bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

How to: Karusselpin erstellen – Alle Infos inkl. bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Erzähle anderen davon:

Pinterest forciert unterschiedliche Pin-Formate und belohnt die Abwechslung mit einer höheren Anzahl an Impressionen. Welche alternativen Formate es gibt, habe ich hier näher beschrieben. Heute teile ich Dir alles Wissenswerte zum Karusselpin mit und zeige Dir, wie Du selbst ganz einfach Deinen ersten Karusselpin erstellst. Los geht’s!

Was genau ist ein Karusselpin?

Ein Karusselpin besteht aus zwei bis fünf Bildern, die nacheinander in einem Slider dargestellt werden. Du kannst per Swipe (=Wisch mit dem Finger) nach links oder rechts zwischen den Bildern hin- und herwechseln. Jedes Bild kann sowohl einen eigenen Titel, eine eigene Beschreibung als auch einen eigenen Link enthalten. Alternativ kannst Du für alle Bilder des Karussels den gleichen Titel, die gleiche Beschreibung und den gleichen Link festlegen.

Der Titel des Karusselpins enthält bis zu 100 Zeichen, wovon 30 bis 35 Zeichen in den Feeds der Nutzer angezeigt werden. Die Beschreibung des Karusselpins enthält wie statische Pins bis zu 500 Zeichen, wovon die ersten 50 bis 60 Zeichen am wichtigsten sind. Das Format reicht von quadratisch, über die Standardgröße bis hin zu Giraffen-Karusselpins.

Wofür eigenen sich Karusselpins?

Wie beim Storypin auch, sehe ich 3 Möglichkeiten für den Einsatz des Karusselpins.

DIY Anleitungen

Der Karusselpin eignet sich sehr gut für Schritt für Schritt Anleitungen im DIY-Bereich sowie bei Rezepten. Jeder einzelnen Schritt lässt sich mit hochwertigen Fotos gut darstellen, damit diese auch mobil gut erkennbar sind.

Produkte

Auch unterschiedliche Varianten eines Produktes lassen sich in einem Karusselpin sehr gut darstellen. Unterschiedliche Farben und Einsatzmöglichkeiten eines Produktes sowie Kombinationsmöglichkeiten lassen sich in diesem Format ansprechend visualisieren.

Storytelling

Du möchtest eine kurze Geschichte erzählen? Du hast 5 mal 500 Zeichen Platz dafür. Nutze auch gern unterschiedliche Produkte, um eine Geschichte zu erzählen.

Wie erstelle ich einen Karusselpin?

Der Karusselpin lässt sich nur auf der Desktopversion von Pinterest (nicht in der App) erstellen.

Klicke als erstes links oben auf „Erstellen“ und auf „Pin erstellen“:

Es öffnet sich eine neue Maske. Schiebe Deine bereits fertig erstellten Bilder  in den grauen Bereich (rot umrandet).

Du wirst im Anschluss gefragt, ob Du einen Karusselpin oder eine Collage erstellen möchtest:

Wähle hier links „Karussel erstellen“ aus.

Es öffnet sich eine neue Maske, die Du von der Erstellung eines Standardpins sicherlich schon kennst:

Links unter dem Bild findest Du die Anzahl der Punkte, die der Anzahl Deiner Bilder entspricht (rote Markierung). Hier kannst Du zu dem Bild navigieren, dessen Titel, Beschreibung und Link Du als erstes ergänzen möchtest und füge Deinen Text hinzu.

Für den Fall, dass Titel, Beschreibung und Link für alle Bilder des Karusselpins identisch sind, kannst Du die Checkbox rechts unten (siehe blaue Markierung) aktiviert lassen. Falls jedes Bild einen anderen Titel, eine andere Beschreibung und einen anderen Link erhält, deaktiviere diese Checkbox und navigiere zum entsprechenden Bild mit den Punkten links von Bild zu Bild, um Deine Titel, Texte und Links zu ergänzen.

Denke auch beim Karusselpin daran, Deinen Titel und Deine Beschreibung SEO-optimiert zu verfassen, indem Du wichtige Keywords platzierst. Ans Ende einer Beschreibung kannst Du eine Handlungsaufforderung (=Call-to-action) setzen, um den Nutzer zum nächsten Schritt zu bewegen. z.B. „Klick hier für mehr Informationen:“ oder „Hier günstig kaufen:“.

Wähle nun oben über das Drop-down-Menü die Pinnwand aus, auf die der Karusselpin gepinnt werden soll und klicke auf „Veröffentlichen“. Du kannst den Karusselpin auch auf weitere Pinnwänden pinnen.

Spezifikationen im Überblick

Bilder

Bildanzahl: 2 bis 5 Bilder pro Karussel

Dateityp: PNG oder JPEG

Max. Dateigröße: 32 MB pro Bild

Seitenverhältnis: 1:1 (quadratisch) oder 2:3 (Standardpin) oder 1:2,1 (Giraffen-Karusselpin)

 

Zeichenanzahl

Titel: bis zu 100 Zeichen. Die ersten 30 bis 35 Zeichen werden in den Feeds der Nutzer angezeigt.

Beschreibung: bis zu 500 Zeichen. Die ersten 50 bis 60 Zeichen sind am wichtigsten.  

Fazit

Der Karusselpin bietet eine gute Alternative zum Storypin. Der Vorteil ist, dass Du im Gegensatz zum Storypin ohne Mehraufwand (bereits vorhandene) Bilder in der Größe von Standardpins verwenden kannst (Ich gebe zu, ich bin ein Effizienzfreak 😉 ). Du kannst im Vergleich zum statischen Standard-Pinformat mehr Keywords platzieren und Deine DIY-Anleitungen sowie Produkte aus unterschiedlichen Perspektiven darstellen. Probiere es aus und pinne Deinen Pin gerne auf das Board „Karusselpin Ideen [Gruppenboard]“. 

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Erzähle anderen davon:
Canva meets Pinterest: Aus 1 mach 4 – Wie Du aus nur einer Grafik 4 Formate erstellst (inkl. Geheimtipp)

Canva meets Pinterest: Aus 1 mach 4 – Wie Du aus nur einer Grafik 4 Formate erstellst (inkl. Geheimtipp)

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Erzähle anderen davon:

Wenn Du Dein Pinterest Marketing professionell betreibst, dann weißt Du, dass die Qualität der Pin-Grafiken sehr wichtig ist. Gleichzeitig hast Du als Unternehmer/in natürlich keine Zeit zu verschwenden, so dass die Erstellung der Pingrafiken möglichst effizient sein soll.

Canva als Grafiktool

Ich nutze für meine Kunden und mich das Grafiktool Canva, da es in meinen Augen die Grafikerstellung enorm erleichtert und sich der zeitliche Aufwand für die Erstellungen der Pingrafiken in Grenzen hält. Welche Funktionen Canva genau bietet, kannst Du hier nachlesen. Dieses Tool ist auch für Nicht-Grafiker geeignet. Alle Vorlagen lassen sich an Dein Corporate Design bzw. Dein Branding anpassen, so dass ein Wiedererkennungswert bei den Pins geschaffen wird. Wenn Du zu den weniger kreativen Menschen gehörst, kannst Du eine von über 50.000 Vorlagen nutzen. Wenn Du Dich für eine Pinterest-Pin-Vorlage bei Canva entscheidest, solltest du allerdings die voreingestellte Größe von 735x1102px in 1000x1500px als optimales Standardmaß anpassen.  Wenn Du sehr kreativ bist, kannst Du Deine Vorlagen von Grund auf selbst gestalten. Registrieren kannst Du Dich hier.

Du kannst zwar zu Beginn die kostenlose Canva-Version nutzen, allerdings sind die Funktionen begrenzt. Ich nutze die Canva Proversion und bin damit sehr zufrieden, auch wenn die Lizenz 8,99 EUR monatlich (bei jährlicher Zahlweise) kostet. Diese Investition habe ich bislang definitiv nicht bereut 😉 Du kannst mit der Proversion Deine Brand-Farben, -Schriften, Standardgrößen der Schriften und Logos hinterlegen, Ordner anlegen und die Größe der Grafik per Knopfdruck ändern (eine einfach Funktion, die ich NIE wieder missen möchte).

Wenn Pinterest Marketing ein fester Bestandteil Deiner Marketing-Strategie ist, dann hast Du Dir bestimmt ca. 5 Pin-Vorlagen in Deinem Corporate Design erstellt. Im heutigen Beitrag geht es darum, wie Du effizient aus nur einer Pingrafik vier Formate für mehr Abwechslung erstellst.  

Aus 1 mach 4

Deine Standard-Vorlage für Pin-Grafiken sollte das Format von 1000x1500px umfassen. Nachdem Du nun den Text und das Bild bei Deiner Vorlage an Deinen neuen Content (Blogbeitrag, Podcastfolge, Produkt im Onlineshop, etc.) angepasst hast, kannst Du Deine erste Grafik downloaden.

Aus genau dieser Grafik lässt sich mit nur wenigen Handgriffen ein Video erstellen, indem Du diesen Standardpin animierst. Dazu klickst Du auf den jeweiligen Pin und anschließend auf „Animation“ (oben in der weißen Leiste). Du kannst Dir nun eine Animation Deiner Wahl aussuchen. 6 Animationen erhältst du kostenfrei, 5 gibt es zusätzlich gegen Aufpreis. Diesen Pin kannst Du abschließend als Video downloaden.

Um ein drittes Format aus dem ursprünglichen Standardpin zu gewinnen, gehst Du zum ursprünglichen nicht-animierten Standardpin zurück. Oben in der Menüleiste klickst Du auf „Größe ändern“ und trägst als neues Maß 600x1260px ein, um aus einem Standard-Pin einen Giraffenpin zu machen. Ggfs. musst Du die Platzierung des Textes und der einzelnen Bildelemente vornehmen. Giraffenpins fallen im Feed durch ihre Überlänge auf. Länger sollten sie nicht sein, da sie im Feed abgeschnitten werden. Mehr Informationen zu unterschiedlichen Formaten findest Du in diesem Beitrag. Somit hast Du aus einer Grafik bereits drei Formate in kürzester Zeit gewonnen.

Aus dem Giraffenpin kannst Du nun ebenfalls ein Video erstellen, indem Du den Giraffenpin animierst. Am besten wählst Du eine andere Animation als beim animierten Standardpin, um für mehr Abwechslung im Feed zu sorgen.

Geheimtipp:
Giraffenpins in animierter Form (=Video) lassen sich nicht direkt über Pinterest einplanen, da diese Größe bei Pinterest nicht zulässig ist. Welche Formate für Videos (offiziell) geeignet sind, findest Du in diesem Beitrag. Wenn Du den animierten Giraffenpin jedoch über Tailwind einplanst, wird er ganz normal ausgespielt. Dieser Geheimtipp funktioniert übrigens auch bei animierten Infografiken 😊

Fazit

Mit diesem Vorgehen hast Du aus nur einer Grafik mit nur wenigen Handgriffen 4 unterschiedliche Formate geschaffen:

  • Standardpin
  • Videopin (animierter Standardpin)
  • Giraffenpin
  • Videopin (animierter Giraffenpin)

 Effizienz par excellence 😉 Denn wir haben doch alle keine Zeit 😉 Hast Du die Pins schon auf diese Weise erstellt? Lass es mich gern im Kommentar wissen.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Erzähle anderen davon: